Levothyroxin

Levothyroxin wird zur Behandlung der Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) sowie zur Therapie anderer mit Schilddrüsenfehlfunktionen einhergehender Krankheitsbilder angewendet.

Inhaltsverzeichnis

Pharmakologie

Levothyroxin ist identisch mit dem körpereigenen Schilddrüsenhormon T4, das im Organismus in das wirksamere Schilddrüsenhormon Triiodothyronin (T3) oder Liothyronin gewandelt wird. In dieser Form bindet Levothyroxin wie das natürliche Schilddrüsenhormon an T3-Rezeptoren und normalisiert so dessen Konzentration. Dadurch lassen Symptome der Schilddrüsenunterfunktion wie ungewollte Gewichtszunahme, Müdigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Verstopfung oder Störungen des Haar- und Nagelwachstums nach.

Bei Hypothyreose muss das Schilddrüsenhormon in der Regel lebenslang eingenommen werden. In den Tabletten ist der Wirkstoff als Levothyroxin-Natrium enthalten.

Nebenwirkungen

Bei sachgemäßer Anwendung in der vorgeschriebenen Dosierung sind in der Regel kaum Nebenwirkungen von Levothyroxin zu erwarten. Überdosierungen oder individuelle Unverträglichkeiten hingegen können unter anderem zu schweren Herzrhythmusstörungen, Angina Pectoris und Bluthochdruck sowie zu Fieber, Gewichtsabnahme, Erbrechen, Durchfall, übermäßigem Schwitzen und Schlaflosigkeit führen.

Anwendungshinweise

Das Einnahmemanagement von Levothyroxin (T4) bietet große Fallstricke. So können Kaffee, Medikamente oder Nahrungs(ergänzungs)mittel Resorption und Bioverfügbarkeit des Schilddrüsenhormons verringern. Ausführliche Informationen siehe: Einnahmeregeln für Levothyroxin - Patienten regelmäßig informieren

Zuweilen werden Schilddrüsenhormone wie Levothyroxin von übergewichtigen Menschen missbraucht, um das Abnehmen zu erleichtern. Wegen der schwerwiegenden Nebenwirkungen ist davon aus medizinischer Sicht dringend abzuraten. Der Einkauf von Schilddrüsenhormonen im Internet ist darüber hinaus sehr unsicher, da die Inhaltsstoffe der Präparate in aller Regel ungeprüft sind.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
51-48-9
Molare Masse:
776.87 g·mol-1
Mittlere Halbwertszeit:
ca. 7.0 D
Q0-Wert:
1.0
Kindstoff(e):
Levothyroxin natrium (CAS 55-03-8), Levothyroxin natrium x H2O (CAS 25416-65-3)

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 22.09.2016

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

168 Präparate mit Levothyroxin

Anzeige

Letzte News zum Wirkstoff

Datenbank-Suche

Medikamente-Datenbanken

Pharma-News

Medizinische Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter