Metoprolol succinat

Metoprololsuccinat ist ein vor allem in Retardtabletten vorliegender Kindstoff von Metoprolol.

Metoprolol succinat 23,75 mg Tabletten mit verzögerter Freisetzung (Zum Einnehmen)
Metoprolol succinat 47,5 mg Tabletten mit verzögerter Freisetzung (Zum Einnehmen)
Metoprolol succinat 95 mg Tabletten mit verzögerter Freisetzung (Zum Einnehmen)
Metoprolol succinat 190 mg Tabletten mit verzögerter Freisetzung (Zum Einnehmen)

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Der Wirkstoff Metoprolol wird in der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere bei Hypertonie (Bluthochdruck), Herzrhythmusstörungen und koronarer Herzkrankheit (KHK) eingesetzt. Metoprolol gehört zur Wirkstoffgruppe der Beta-Adrenozeptor-Antagonisten, die auch als Betablocker bezeichnet werden. Ein weiteres Anwendungsgebiet von Metoprolol ist die Vorbeugung von Migräne. Weitere Informationen über den Wirkstoff: Metoprolol.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
98418-47-4
Molare Masse:
652.82 g·mol-1
Vaterstoff:
Metoprolol (CAS 37350-58-6)

Autor: Charly Kahle

Stand: 17.08.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

72 Präparate mit Metoprolol succinat

Anzeige

Datenbank-Suche

Medikamente-Datenbanken

Pharma-News

Medizinische Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter