Pfefferminzöl

Pfefferminzöl wird zur Verflüssigung von Schleim bei Entzündungen der Schleimhäute der Atemwege angewendet. Weiterhin findet Pfefferminzöl Anwendung bei krampfartigen Beschwerden des oberen Magen-Darm-Traktes und der Gallenwege.

Pfefferminzöl wird zur Verflüssigung von Schleim bei Entzündungen der Schleimhäute der Atemwege angewendet. Weiterhin findet Pfefferminzöl Anwendung bei krampfartigen Beschwerden des oberen Magen-Darm-Traktes und der Gallenwege.
Neben seiner äußerlichen Anwendung bei Muskel- und Nervenschmerzen, Spannungskopfschmerzen und bei Mundschleimhautentzündungen hat Pfefferminzöl eine weit verbreitete Verwendung als Geruchs- und Geschmackskorrigenz in der Nahrungsmittelindustrie.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
8006-90-4
Vaterstoff:
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
218 Präparate mit Pfefferminzöl
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: