Pitolisant

Pitolisant bindet im Gehirn an sogenannte Histamin-H3-Rezeptoren. Dadurch wird die Aktivität bestimmter Gehirnzellen, der Histamin-Neuronen, erhöht. Die Histamin-Neuronen sind wichtig um dem Körper wach zu halten. Der Wirkstoff wird zur Behandlung der Narkolepsie eingesetzt.

Anwendung von Pitolisant

Pitolisant ist seit März 2016 in Europa als Orphan Drug für die Behandlung der seltenen Erkrankung Narkolepsie mit und ohne Kataplexie zugelassen (Handelsname: Wakix). Der Wirkstoff kann dazu beitragen, die mit Narkolepsie verbundenen Schlafattacken zu unterdrücken und den Nachtschlaf zu normalisieren. Anwendungen bei Schizophrenie, Schlafapnoe und Parkinson werden gegenwärtig (Stand: November 2016) in klinischen Phase II- und Phase-III-Studien erforscht.

Wirkung von Pitolisant

Pitolisant gehört zur Wirkstoffgruppe der H3-Antihistaminika. H3-Rezeptoren sind spontanaktiv. Das bedeutet, dass sie über eine dauerhafte Basalaktivität verfügen. Agonisten können diese Aktivität erhöhen. Inverse Agonisten verringern sie hingegen. Pitolisant bindet invers agonistisch an Histamin H3-Rezeptoren. Zudem wirkt es noch als klassischer H3-Rezeptor-Antagonist.
Anders als H1- und H2-Rezeptoren befindet sich der H3-Rezeptor präsynaptisch auf histaminergen Neuronen. Dort reguliert er als Autorezeptor über einen negativen Rückkopplungsmechanismus die Synthese und Ausscheidung von Histamin. Im Ergebnis stimuliert Pitolisant die Bildung und Freisetzung von Histamin in den synaptischen Spalt.
Histamine spielen eine wichtige Rolle bei der Wachheitsregulierung im Gehirn. Insbesondere werden Wachheit und Aufmerksamkeit gestärkt. Darüber hinaus fördert Pitolisant die Ausschüttung der anregenden Neurotransmitter Acetylcholin, Serotonin und Dopamin.

Nebenwirkungen von Pitolisant

Zu den bislang beobachteten häufigsten Nebenwirkungen von Pitolisant zählen Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit und Übelkeit sowie Angst und erhöhte Reizbarkeit.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
362665-56-3
Molare Masse:
295.85 g·mol-1
Kindstoff(e):
Pitolisant hydrochlorid (CAS 903576-44-3)

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 15.12.2016

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
7 Präparate mit Pitolisant
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: