Povidon

Povidon gehört zur Wirkstoffgruppe der Filmbildner und wird in der Ophthalmologie eingesetzt.

Inhaltsverzeichnis

Anwendung

Der Wirkstoff Povidon wird bei Bindehautentzündungen (Konjunktivitis) oder trockenen Augen (Keratokonjunktivitis sicca) angewendet, um die durch die mangelhafte Filmbildung entstehenden Beschwerden wie Brennen, Fremdkörpergefühl und Juckreiz zu lindern.

Ein weiteres Einsatzgebiet liegt in der Benetzung und Nachbenetzung von Kontaktlinsen. Darüber hinaus wird Povidon in Kombination mit Jod als Antiseptikum Povidon-Iod (Povidon-Jod) verwendet. Povidon-Iod ist eines der gebräuchlichsten Desinfektionsmittel, da es sich durch ein sehr breites Wirkspektrum und einen sehr schnellen Wirkungseintritt einzeichnet.

Povidon liegt in Medikamenten nicht immer als Wirkstoff, sondern häufig auch als Hilfsstoff vor.

Pharmakologie

Bindehautentzündungen und trockene Augen gehen häufig mit einem Mangel an wasserbindenden Schleimstoffen in der Tränenflüssigkeit einher. Povidon übernimmt die Funktion dieser Mucine und sorgt damit für einen stabilen Feuchtigkeitsfilm, der typischen Beschwerden lindert.

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
9003-39-8
Kindstoff(e):
Povidon K 30 (CAS 9003-39-8), Povidon K 25 (CAS 9003-39-8), Povidon K 90 (CAS 9003-39-8), Povidon K 29-32 (CAS 9003-39-8), Povidon K 22,5-26,7 (CAS 9003-39-8), Povidon K15-<18, Povidon K 17, Povidon K 28 (CAS 9003-39-8), Povidon K 28-32 (CAS 9003-39-8), Povidon K 40 (CAS 9003-39-8), Povidon K 24-27 (CAS 9003-39-8), Povidon K12, Povidon K 22,5-27 (CAS 9003-39-8), Povidon K 16, Povidon K 81-97,5, Povidon K 31, Povidon K 27-32,4, Povidon K 27-32,1, Povidon K 28-30 (CAS 9003-39-8), Povidon K 700, Povidon K<18, Povidon 29000
  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

1226 Präparate mit Povidon

Anzeige

Gelbe Liste Datenbank-Suche

Gelbe Liste Datenbanken

Pharma News

Ärztliche Fachgebiete

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Newsletter