Rizinusöl

Rizinusöl gehört zur Wirkstoffgruppe der Abführmittel.

Anwendung von Rizinusöl

Rizinusöl wird in der klinischen Medizin vor allem als Abführmittel zur Darmreinigung vor operativen Eingriffen sowie bei Verstopfung angewendet. Weitere Anwendungsgebiete sind die äußerliche Behandlung von Hauterkrankungen sowie die Förderung der Wehentätigkeit.
In einigen Medikamenten ist Rizinusöl zur parentalen Anwendung als Wirkstoffträger oder Lösungsmittel enthalten.

Wirkung von Rizinusöl

Das Öl wird aus den Samen des tropischen Wunderbaums (Ricinus communis) gewonnen. Der Wirkstoff wird erst im Dünndarm durch Gallensalze und Lipasen aus der Bauchspeicheldrüse in seine Wirksubstanz Rizinolsäure gespalten. Die abführende Wirkung entfaltet Rizinolsäure auf zwei Wegen. Zum einen hält Rizinolsäure Natrium im Darm zurück. Dadurch wird dort mehr Wasser gebunden und das Stuhlvolumen erhöht. Zudem reizt der Wirkstoff die Darmschleimhaut, was die Stuhlentleerung beschleunigt.
Die Förderung der Wehentätigkeit durch Rizinusöl (sogenannter Wehencocktail) entsteht nach gegenwärtigem Stand der Forschung durch eine verstärkte Ausschüttung von Prostaglandinen.
Bei Hauterkrankungen oder Hautveränderungen wie stark schuppender oder trockener Haut, Fissuren, Schrunden, Hämorrhoiden und Narben sorgt der hohe Fettanteil des Rizinusöls für einen pflegenden Film. Das Öl gelangt gut in die Zellzwischenräume der Hornhaut und dringt in die oberflächliche Gewebeschicht ein. Diese mechanische Barriere schützt vor Fremd- und Schadstoffen und sorgt dafür, dass oberflächliche Verletzungen schneller abheilen.

Nebenwirkungen von Rizinusöl

Nebenwirkungen von Rizinusöl sind Magen-Darm-Beschwerden wie gastrointestinale Krämpfe, Übelkeit und Durchfall.

Nutzen von Rizinusöl – Bewertungen

Der Nutzen von Rizinusöl als Abführmittel ist gut belegt. Bei Verstopfen sollten Abführmittel nicht länger als 2 Wochen eingesetzt werden. Ansonsten besteht ein großes Risiko, dass die Obstipation chronisch wird. Der Einsatz als Wehencocktail in der Geburtsphase wird von vielen Ärzten als kritisch eingestuft.

Wirkstoff-Informationen

Vaterstoff:

Autor: Charly Kahle

Stand: 21.09.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
40 Präparate mit Rizinusöl
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: