Velpatasvir

Velpatasvir hemmt das Protein „NS5A“. Der Wirkstoff wird eingesetzt zur Behandlung der Hepatitis C.

Anwendung von Velpatasvir

Der Wirkstoff Velpatasvir wird in einer fixen Kombination mit Sofosbuvir zur Therapie von chronischen Hepatitis-C-Infektionen der Genotypen 1 bis 6 angewendet.

Wirkung von Velpatasvir

Velpatasvir und der Kombinationspartner Sofosbuvir gehören zur Wirkstoffgruppe der direkt wirkenden Virostatika (DAA). Während Sofosbuvir die für die Zellteilung der Viren notwendige NS5B-Polymerase hemmt, inhibiert Velpatasvir das virale Non-Structual Protein 5A (NS5A). Ohne dieses Protein werden der virale Eiweiß-Aufbau und der Umbau zu fertigen Viren unterbunden. Infolge wird das Fortschreiten einer chronischen Hepatitis-C-Infektion verhindert.

Nebenwirkungen von Velpatasvir

Wirkstoff-Informationen

CAS-Nummer:
1377049-84-7
Molare Masse:
883.0 g·mol-1

Autor: Redaktion Gelbe Liste

Stand: 04.08.2016

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
3 Präparate mit Velpatasvir
Orphan Disease Finder
Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen: