Wirkstoffgruppen

Hier finden Sie Informationen zu verschiedenen Wirkstoffgruppen, wie ACE-Hemmern, Beta-Blockern, Sartane und vielen weiteren. Erfahren Sie mehr über die Wirkweise, Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und Eigenschaften der unterschiedlichen Wirkstoffgruppen.

Wirkstoffgruppen A-Z

Blutdruckmessung

ACE-Hemmer

ACE-Hemmer werden zur Behandlung von Bluthochdruck (Hypertonie), koronare Herzkrankheit (KHK), Re-Infarkt-Prophylaxe, chronische Herzinsuffizienz (Herzschwäche) angewendet. Sie verbessern die hämodynamische Situation und die Hypertrophie sowie Fibrose des Herzmuskels.

Bindehautentzündung Kind

Aminoglykosid-Antibiotika

Aminoglykoside bzw. Aminoglykosid-Antibiotika sind eine heterogene Gruppe von Oligosaccharid-Antibiotika. Sie besitzen ein sehr breites Wirkungsspektrum. Sowohl gramnegative als auch grampositive Keime sind empfindlich.

Schmerzpumpe

Analgetika

Analgetika sind schmerzstillende oder schmerzlindernde Arzneimittel, die zur Behandlung chronischer oder akuter Schmerzen eingesetzt werden.

Petrischale mit Erregern

Antibiotika

Antibiotika sind Arzneimittel, die den Stoffwechsel von Mikroorgansimen hemmen. Antibiotika können entweder bakteriostatisch oder bakterizid wirken.

Blutdruckmessung

Antihypertonika

Antihypertonika sind blutdrucksenkende Arzneimittel. Sie bilden in Kombination mit einer Änderung des Lebensstils die Grundlage der antihypertensiven Therapie.

Apotheker misst Blutdruck

AT1-Antagonisten (Sartane)

Die AT1-Rezeptorantagonisten (Sartane) zählen zu den Antihypertensiva. Sie greifen wie die ACE-Hemmer in das Renin-Angiotensin-Aldosteron-System ein.

Betablocker bei Herzkrankheit

Betablocker

Betablocker bzw. Beta-Rezeptoren-Blocker werden vor allem bei der Behandlung von Herzerkrankungen, aber auch bei Hyperthyreose, Phäochromozytom, Glaukom und als Migräneprophylaxe angewendet.

Antibiotika

Betalaktam-Antibiotika

Zu den Betalaktam-Antibiotika gehören die Penicilline, die Cephalosporine, die Monobaktame sowie die Carbopeneme. Die gesamte Gruppe umfasst mehr als 50 verschiedene Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen.

Herzfrequenz

Calciumkanalblocker

Calciumkanalblocker, auch Calciumblocker oder Calcium-Antagonisten genannt, werden bei verschiedenen Herzerkrankungen wie z.B. Hypertonie, koronarer Herzkrankheit und Herzrhythmusstörungen eingesetzt.

Cephalosporin

Cephalosporine

Cephalosporine gehören zu den Betalaktam-Antibiotika. Sie werden halbsynthetisch hergestellt und weisen ein einheitliches ringförmiges Cephalosporin-Grundgerüst auf. Dieses Cephalosporin-Grundgerüst kann an unterschiedlichen Bindungsstellen modifiziert werden.

Entwässern

Diuretika

Angewendet werden Diuretika folglich zur Behandlung von Ödemen, Hypertonie, Herzinsuffizienz, Diabetes insipidus, und Glaukom. Je nach Angriffspunkt können sie sowohl die Flüssigkeits- als auch Elektrolytausscheidung steigern.

Bluthochdruck

RAS-Hemmer (Renin-Angiotensin-Hemmstoffe)

Unter dem Begriff RAS-Hemmer bzw. Renin-Angiotensin-Hemmstoffe fasst man Antihypertonika der Wirkstoffklassen ACE-Hemmer, AT1-Inhibitoren (Sartane) und Renininhibitoren zusammen.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden
Anzeige

Meistgelesene Meldungen

Orphan Disease Finder

Orphan Disease Finder

Hier können Sie seltene Erkrankungen nach Symptomen suchen:

 

Pharma News

Innere Medizin

Newsletter